Am 24. Januar 2019 fand das erste FIRST Symposium der Regenerativen Medizin und Orthobiologie statt. Mit dem Titel «Regeneration als Innovation» wurde erstmals in der Schweiz die Bedeutung der Regenerationsmassnahmen in der Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates als integrative Aufgabe beleuchtet.

  • Welche Faktoren führen zu Schädigungen?
  • Welche Alarmstoffe sind für den Fortbestand von Beschwerden und Gewebeschädigungen in der Folge verantwortlich?
  • Welche Einflussmöglichkeiten haben wir in der neuen wissenschaftlichen Betrachtung der natürlichen Regenerationsfähigkeit des Körpers zur Wiederherstellung der Homöostase (Biologisches Gleichgewicht)?
  • Wie kann die aktive Nutzung im medizinisch gestützten Regenerationsprozess angewendet werden und mit welchen Erfolgsergebnissen?

Das Symposium im FIFA-Museum Zürich, mit spannenden Vorträgen und intensiv geführter Diskussion, traf bereits in der ersten Ausführung auf grosses Interesse.

Wir bedanken uns bei den hochrangigen Referenten, die mit ihrer Fachkompetenz einen zentralen Beitrag zum gelungenen Start unseres neuen Forums geleistet haben. Ebenso herzlich bedanken wir uns bei den interessierten Teilnehmern, die uns mit ihrem Interesse gezeigt haben, dass ein Gedankenaustausch in diesem Rahmen sinnvoll ist und einem Bedürfnis entspricht.

Innovation ist ein Prozess. Wir wollen ihn gehen, gemeinsam mit vielen Kollegen, international und national, kritisch hinterfragend. Wir wollen damit Regeneration sinnvoll und wirkungsvoll nutzen und bei Experten und Patienten bekannt machen.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf das zweite FIRST Symposium.